Unsere Seifen bei anderen Partnern

Unsere Seifen in Ivonnes Blumenecke in Wesel-Feldmark

In Ivonnes Blumenecke in der Weseler Feldmark stehen unsere Seifen inmitten eines Blumenmeeres und vieler besonderer Geschenkartikel. Hier wird mit Herz und Freude gearbeitet. Es findet jeder eine Geschenkidee und tolle Blumenkreationen. Ein Besuch lohnt hier immer, denn Ivonne hat immer neue Ideen parat. Fast alle unsere Seifenkreationen sind dort anzutreffen.

http://www.ivonnes-blumenecke.de/

Rewe Karlen in Xanten

Eine große Auswahl unserer Seifen findet ihr auch im Xantener Rewe von Jeffrey  Karlen an der Hagdornstraße 2. Es finden sich dort viele schöne Geschenkideen, hier macht Shopping doch wirklich Spaß und der Wocheneinkauf kann gleich mit erfolgen.

http://www.rewe-karlen-xanten.de/

Rheinschloss-Alpakas

Unsere Alpakaseifen gibt es ab September auch bei der Familie Kretschmann, bei den Rheinschloss Alpakas in Rheinberg-Orsoy. Hier kann man die schönen wuscheligen Alpakas kennenlernen und beobachten. Alpakawanderungen oder Termine mit den Alpakas können hier vereinbart werden.

https://www.rheinschloss-alpakas.de/home

Original Sonsbecker Grillmeister

Der Sonsbecker Schaumtraum, die Sonsbecker Landseife und unsere Haarseifen gibt es beim Original Sonsbecker Grillmeister. Hier erhält man nicht nur Grillfleisch, sondern der Christian bietet auch einen Mittagstisch an und hat als Fleischermeister sehr viele Fleischvarianten im Sortiment. Das Fleisch ist von absolut guter Qualität. Unsere Seifen haben den Weg zum Original Sonsbecker Grillmeister gefunden, da wir die hochwertigen Fette der Ibericos, Bentheimer und Rinder aus der Umgebung für einige unserer Seifen verwenden. So haben wir Fett von Tieren mit guter Haltung und  wir tragen ein Stück dazu bei, dass die Tiere vollständig verarbeitet werden.

http://www.sonsbecker-grillmeister.com/

Unsere Seifen im Unverpackt Laden in Xanten

Einige unserer Seifen stehen auch im Unverpackt Xanten. Der Unverpackt Laden hat mittwochs Ruhetag, ansonsten täglich geöffnet. Bringt eure Verpackung mit und schaut dort doch einmal vorbei. Die Qualität stimmt, der Preis auch und hier wird einem so richtig freundlich geholfen. Einkaufen mit besonderem Flair und gutem Gewissen.

http://www.unverpackt-xanten.de/

Interesse an unseren Seifen

Wenn Sie Interesse an unseren Seifen haben, schreiben Sie uns bitte an. Selbstverständlich versenden wir unsere Produkte auch. Sie können dieses aber auch gerne nach Vereinbarung, bei uns vor Ort aussuchen und abholen. In Xanten und Wesel ist auch eine Belieferung möglich.

Da uns Beratung sehr wichtig ist, verzichten wir zunächst auf einen typischen Online-Shop. Uns sind Sie als Kunde wichtig und wir versuchen noch persönlich für Sie da zu sein. So können wir nah am Kunden bleiben.

Wenn Sie Sonderwünsche haben, können wir auch diese besprechen. Wenn Sie für spezielle Anlässe (Werbegeschenke, Hochzeiten, etc.) eine Seife benötigen, dann sprechen Sie uns an. Allerdings muss Seife mind. 6 Wochen reifen, da benötigen wir schon etwas Vorlaufzeit. Die Vorlaufzeit sollte mindestens 10-12 Wochen betragen.

Unsere Mailadresse lautet:

Info@Seifenmanufaktur-Xanten.de

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vor Ort vereinbaren möchten, rufen Sie uns an:

Tel.: 0157-70886441

Rohstoffe

Apfelessig

Verwenden wir gerne in unseren Haarseifen. Der Essig reagiert mit der Seifenlauge zu Natriumacetat und sorgt für einen stabileren Schaum, eine festere, glatte Seife und weichere Haare.

Avocado-Öl

Ein sehr vitaminreiches Öl (Vit A,B,D,E) , das aus den Kernen der Avocado gewonnen wird. Es hat sehr gute pflegende Eigenschaften für Haut und Haar und unterstützt einen feinen, cremigen Schaum. Avocadoöl besitzt zellregenerierende Eigenschaften, zieht schnell ein und wird gerne bei empfindlicher, trockener Haut eingesetzt.

Babassu-Öl

Hat einen hohen Gehalt an Laurin- und Myristinsäure und sorgt für einen schönen, pflegenden Schaum in der Seife. Es wird in der Kosmetik häufig eingesetzt, da es schnell in die tieferen Hautschichten einzieht und diese mit Feuchtigkeit versorgt.

Bier(-reduktion)

Wir kochen das Bier sehr lange ab, um die Kohlensäure und den  Alkoholgehalt auszukochen. Es entsteht eine Bierreduktion. In Kombination mit Apfelessig setzen wir es in unseren Haarseifen ein, da es die Haare und Kopfhaut sehr gut pflegt. Der Geruch ist weder vom Bier, noch vom Apfelessig in unseren Seifen erhalten.

Distelöl, ölsäurereich

Wir verwenden ausschließlich die ölsäurereiche Variante in unseren Seifen.  Distelöl ist ein sehr pflegendes Öl und ist besonders geeignet, bei fettiger Haut und Mischhaut. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften und kann die Haut vor dem Austrocknen schützen.

Haferdrink

Macht einen schönen, cremigen Schaum und eine tolle Haptik.

Kakaobutter

Sorgt für feste Seifen und pflegt besonders trockene Haut sehr gut und hinterlässt ein cremiges Hautgefühl.  Wir dosieren diese luxuriöse Zutat sehr genau, denn ein Zuviel dieser Zutat könnte dann auch eine Austrocknende Wirkung haben und ein stumpfes Gefühl hinterlassen. Die Dosis macht´s.

Kaolin/weiße Tonerde/Heilerden

Hat einen positiven Effekt auf Haut und Haar und wirkt entzündungshemmend und reizlindernd, auch bei Juckreiz.

Kokosfett

Das Fruchtfleisch der Kokosnuss enthält ca. 70% Fett. Kokosöl ergibt feste, gut schäumende Seifen.

Kuhmilch

Macht die Seife schön cremig und eine schöne Haptik.

Lanolin

Hat heilungsfördernde Eigenschaften besonders bei empfindlicher, trockener, schuppiger  Haut. Es dringt tief in die unteren Hautschichten ein und versorgt diese mit Feuchtigkeit.

Macadamianussöl

Ein luxuriöses Öl mit pflegenden Eigenschaften. Es wird gerne bei zu Trockenheit  neigender  und empfindlicher Haut eingesetzt. Seifen mit diesem Öl sind ein echter Hautverwöhner und echte Luxusseifen.

Maisstärke

Dient als Schaumhelfer und macht eine gute Haptik.

Mandelöl

Ein weiterer Hautverwöhner mit reizlindernden, schützenden, pflegenden Eigenschaften. Bei trockener und empfindlicher Haut zeichnet sich dieses Öl besonders aus. Es sorgt für einen cremigen Schaum.

Olivenöl

Seit Jahrtausenden aufgrund seiner entzündungshemmenden, pflegenden Eigenschaften bekannt. Es dringt nur langsam in die Haut ein und wird gerne bei trockener, reifer, empfindlicher Haut verwendet. Ein Vollbad mit Sahne und einem guten Schuss Olivenöl  (beides gut vermischen) ist ein wahres  Hautpflegewunder.

Rizinusöl

Ein hautpflegendes Öl, welches nicht nur die Schaumeigenschaften anderer eingesetzter Öle unterstützt, sondern es enthält auch Vitamin E und sorgt für straffe, weiche Haut. Es hat außerdem entzündungshemmende Eigenschaften.

Rosenwasser

Reguliert den Feuchtigkeitshaushalt der Haut, hat entzündungshemmende, antibakterielle, hautstraffende Eigenschaften und wird gerne bei empfindlicher, gereizter Haut eingesetzt.

Schafmilch

Macht die Seife schön cremig und eine schöne Haptik.

Schweineschmalz

Sorgt für einen schönen cremigen Schaum, wird gerne bei sensibler Haut eingesetzt, dringt in die tieferen Hautschichten ein und versorgt diese mit Feuchtigkeit. Es ist ein sehr pflegendes Fett.

Sheabutter

Es wird aus den Nüssen des Sheabaumes gewonnen und enthält viele unverseifbare, pflegende Stoffe (Allantoin, Vitamin A+E). Sheabutter hat feuchtigkeitsspendende Eigenschaften und sorgt für Elastizität und schützt die Haut vor dem Austrocknen.

Straußenfett

Ein sehr hochwertiges Fett mit hohem Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Das Fett zieht schnell in die unteren Hautschichten ein und pflegte diese. Straußenfett hat entzündungshemmende,  antibakterielle, reizlindernde, hautberuhigende Eigenschaften und wird gerne bei besonders empfindlicher, trockener, schuppiger, geröteter Haut eingesetzt.

Zitronensäure

Verhindert Kalkablagerungen bei hartem Wasser, also bei Verwendung den Kalkrand in Waschbecken, Badewanne und Dusche.

Gut zu wissen

Unsere Verpackungen

Bei unseren Verpackungen achten wir auf Nachhaltigkeit. Wir verwenden recyclebare, und/oder kompostierbare, natürliche Materialien.  Wir verwenden keine Plastikfolie, sondern Zellglas. Zellglas ist aus nachwachsenden Rohstoffen, es ist biologisch abbaubar und kompostierbar. Oft wird Zellglas mit Plastik verwechselt.  Zellglas, Cellophan oder Biofolie ist transparent und für unsere Seifen prima, denn sie kann darin atmen, dies ginge in Plastik nicht und die Seife würde sich darin auch nicht wohlfühlen.  Wir haben also gute Gründe, keine Plastiktüten zu verwenden, nicht nur der Umwelt zur Liebe, sondern einfach auch, weil unsere Seifen Plastik nicht leiden können (wir auch nicht).

Unsere Seifen sind schon so gut wie geschenkfertig verpackt, da wir jeder Seife ein Etikett geben müssen und alle Zutaten vermerkt werden müssen.

Aussehen von Seifen

Da unsere Seifen handgemacht sind, können sie in ihrem Aussehen variieren.  Wir verwenden auch immer gerne mal wieder andere Formen oder Stempel. Die Inhaltsstoffe der einzelnen Seifen werden allerdings nicht verändert, diese sind so wie angegeben.

Lagerung von Seifen

Seifen müssen kühl, trocken und luftig gelagert werden. So halten sie eigentlich ewig, bei richtiger Lagerung einige Jahre.

Hilfe meine Seife schwitzt

Das kann durchaus passieren, wenn die Luftfeuchtigkeit extrem hoch ist. Dann schwitzen Seifen auch gerne. Trocknen Sie die Seife ab und stellen Sie sie bitte trocken. Das passiert besonders gerne im Sommer bei 30 Grad und mehr und dann bei Regen – schwupps, wir schwitzen und unsere Seifen auch.

Hilfe meine Seife ist gräulich – weiß oder schimmelt sie ???

Nein, die Seife hat Sodaasche. Dies ist kein Qualitätsmangel, sondern kann schlichtweg einfach passieren. Es ist ein optisches Problem, wobei manche Seifen damit schön rustikal erscheinen und der Effekt einfach zu ihr passt. Wer es nicht mag: Es lässt sich abwaschen oder wenn man die Seife mit reinem Alkohol besprüht, geht es weg.

Seifen in Benutzung

Wenn Sie die Seife benutzen, muss die Seife abtropfen können. Hierfür gibt es Abtropfschalen, Magnethalter etc. Unsere Seifen enthalten keine künstliche Härter oder Konservierungsstoffe, deshalb ist es wichtig, dass sie nach dem Benutzen nicht im Wasser stehen oder schwimmen, sonst werden sie matschig und weich.  Wenn Sie eine Abtropfmöglichkeit suchen, finden Sie demnächst  bei uns einige Produkte dazu oder wir beraten Sie gerne.

Handgesiedete Seifen

Handgesiedete Seifen sind häufig  weicher,  als industrielle Seifen. Besonders weil viele pflegende, flüssige Öle in der handgefertigten Seife  enthalten sind, kann es passieren, dass die Seife schneller aufweicht.  Man sollte also die Seife nach dem Benutzen so lagern, dass sie  auf einer geeigneten Unterlage/Seifenschale aufbewahrt werden und dort gut durchtrocknen können und nicht im Wasser liegen.
Magnetseifenhalter sind hier sehr praktisch, da die Seife dort gut abtrocknen kann.

Seifen und Kinder

Unsere Seifen sind nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Für diese Altersgruppe bietet der Fachhandel spezielle Produkte an.

Einige Seifen enthalten Duft- und/oder Farbstoffe und diese sollten auch nicht von Kindern unter 3 Jahren benutzt werden, da dies ggf. bei Kindern Reaktionen/Allergien auslösen kann. Wir finden auch, dass Kinder unter 5 keine Duft- und Farbstoffe verwenden sollten. In unserer Auswahl befinden sich auch Seifen ohne Duft- und Farbstoffe und diese wären somit für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Allergiker/Menschen mit Hautkrankheiten (z.B. Psoriasis, Neurodermitis)

Wir deklarieren die Inhaltsstoffe unsere Seifen auch in deutscher Sprache, damit Allergiker oder Menschen mit Unverträglichkeiten sich hier zurechtfinden und mögliche (bekannte) Allergene meiden können.

Sollten Ihnen Allergien gegen einer unserer verwendeten Inhaltsstoffe bekannt sein, dann verzichten Sie bitte auf den Einsatz dieser Produkte.

Allergiker oder Menschen mit Hautkrankheiten raten wir zu unseren Seifen ohne Duft- und Farbstoffe.  Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hier unsicher sind, auch zum Thema Überfettung/Rückfettung.

Grundsätzlich raten wir bei Kindern unter 5 Jahren von Zusätzen wie Ätherischen Ölen, Farbstoffen oder Parfümölen ab. Kinder sind in der Zeit anfällig für Allergien und sollten auf diese Zusatzstoffe verzichten. Auch Menschen mit z.B. Psoriasis oder Neurodermitis raten wir von diesen Zusätzen ab. Pflegeseifen benötigen diese Zusätze generell auch nicht, wir nutzen diese natürlich alle immer gerne wieder, da wir Menschen Düfte und Farben mögen, aber eine Seife funktioniert auch gut ohne.

Haarseife ausführlich

Haarseifen haben im Vergleich zu industriellen Flüssigseifen sehr viele Vorteile. Haarseifen sind frei von Silikonen und Parabenen,  enthalten wertvolle, natürliche Inhaltsstoffe und sind frei von Konservierungsstoffen.  Unsere Haarseifen haben eine hohe Ergiebigkeit und sind frei von Plastik. Wir sieden unsere Haarseifen mit einer Überfettung von 8%.

Der Umstieg auf Haarseife ist zunächst allerdings gewöhnungsbedürftig und braucht  Zeit und Übung. Kurze Haare sind im Umstieg einfacher, als lange Haare. Die Kopfhaut muss sich auch erst umgewöhnen und die Anwendung muss geübt werden.

Bei Fehlern in der Anwendung kann es zu öligem, verklebtem Haar kommen. Wir geben hier einige Tipps, damit die Umstellung gut klappt.

Zunächst einmal: Es gibt nicht die ultimative Haarseife, die bei jedem Menschen gleich gut funktioniert. Jeder Kopf ist anders. Zum Einstieg in die Welt der Haarseifen können unsere Shampoobars helfen, mit denen kann man anfangen und dann auf die Haarseifen umsteigen. Bei den Shampoobars (festes Shampoo) benötigt man keine Rinse, bei den Haarseifen, zumindest anfänglich, schon.

Vor der Verwendung mit Haarseife, muss das Haar gut nass gemacht werden.  Damit Haarseife gut funktioniert, muss sie gut auf dem Haar aufgeschäumt werden und gleichmäßig im Haar verteilt werden. Hier darf es richtige Schaumberge auf dem Kopf geben. Bei langen Haaren auch gut den Schaum bis in die Spitzen verteilen. Schäumt es nicht gut, dann die Seife und Haare noch einmal weiter nass machen.  Massieren Sie die Seife gut ein und schäumen Sie sie gut auf. Wichtig ist, die Seife anschließend ordentlich auszuspülen, auch im Nacken, damit keine Seifenreste verbleiben. Wenn die Haare quietschen, ist das ein Zeichen, das die Seife gut ausgespült wurde.

Saure Rinse – anfangs eine gute Hilfe zur Umgewöhnung und eine gute Pflege. Später muss man nicht jedes Mal die Haare rinsen. Wir verwenden die Saure Rinse nur noch alle paar Wochen, weil es wie eine Spülung für die Haare ist. Anfangs braucht man die Rinse allerdings öfter.

Gerade am Anfang der Umstellung kann es zur Bildung eines schmierigen Films auf den Haaren kommen, sie fühlen sich stumpf, schwer oder ölig an. Sie lassen sich ggf. schwer kämmen. Hier hilft eine Saure Rinse. Diese Rinse sorgt dafür, dass alle Seifenreste ausgespült werden und das Haar glatt, weich und kämmbar wird. Die Rinse sollte mit möglichst kaltem, maximal lauwarmen Wasser angerührt werden. 1 Teil Apfelessig und 4 Teile Wasser. Die Rinse kann im Haar verbleiben, der Essiggeruch verliert sich, wenn die Haare trocken sind. Schön die Augen schließen, damit keine Rinse in die Augen gelangt. Wer sie nicht im Haar belassen will, kann sie auch kurz einwirken lassen und dann kalt oder lauwarm ausspülen. Pflegender für die Haare ist es aber, sie im Haar zu belassen. Wer die Rinse nicht unter der Dusche anwenden mag, kann auch mit einer Sprayflasche die nassen Haare mit der Rinse nach der Dusche besprühen.

Bei kurzem Haar geht die Umstellung meist schneller, je länger und dichter das Haar, desto länger dauert oft die Umstellung. Es wäre absolut falsch zwischendurch zu flüssigem Shampoo zu greifen, besonders wenn dort wieder Silikone oder Parabene enthalten sind. Dann fängt der „Spaß“ wieder von vorne an. Also durchhalten. Vielleicht braucht Ihr Haar aber auch eine andere Zusammensetzung der Öle, hier kann ggf. eine andere Haarseife sinnvoll sein.

Auf Dauer wird das Haar mit Haarseifen unempfindlicher und es werden später immer mehr Seifen vertragen. Hier hat man später mehr Möglichkeiten. Man sollte auch nicht immer die gleiche Haarseife verwenden, sondern auch ab und zu wechseln. Unsere Shampoobars helfen einmal beim Einstieg in die Welt der Haarseifen, können aber auch zwischendrin immer wieder genommen werden.

Der wichtigste Faktor in der Umgewöhnung auf Haarseife ist GEDULD! Manchmal geht die Umgewöhnung recht flott, manchmal dauert es 6 Wochen, manchmal länger.

WICHTIG! => Bei blondiertem, getöntem oder gefärbtem Haar sollte die Verträglichkeit von Haarseife zunächst vorsichtig getestet werden. Die Haarfarbe könnte sonst ggf. verfärben, bei blondiertem Haar gelbstichig bis orange, bei rotem oder braunem Haar auch gerne grünstichig oder orange.

Haarseife Technik kurz erklärt

Einer der wichtigsten Punkte beim Waschen der Haare mit Seife ist die richtige Technik.
Für die optimale Haarwäsche sollte die Seife sehr gründlich und üppig am Haaransatz aufschäumen, immer wieder mit etwas Wasser einmassiert und so viel Schaum wie möglich produziert werden. Es dürfen wirklich Schaumberge auf dem Kopf entstehen. Danach werden die Haare lange und sehr gründlich mit warmem Wasser ausgespült, bis sie quietschen.

Meist  folgt noch eine saure Rinse aus Apfelessig und Wasser (gerade in der Umstellungsphase bietet sich die Rinse an, später reicht es aus, nur noch bei Bedarf zu Rinsen. Die Rinse hilft die Haare und Kopfhaut restlos von allen Rückständen zu befreien, den pH-Wert zu regulieren, die Schuppenschicht zu schließen und die Haare zum Glänzen zu bringen. Die Haare werden mit der Rinse gepflegt und deutlich weicher).
WICHTIG! => Bei blondiertem, getöntem oder gefärbtem Haar sollte die Verträglichkeit von Haarseife zunächst vorsichtig getestet werden. Die Haarfarbe könnte sonst ggf. verfärben, bei blondiertem Haar gelbstichig bis orange, bei rotem oder braunem Haar auch gerne grünstichig oder orange.

Rinse:   1Teil Apfelessig und 4 Teile Wasser (anstelle Wasser geht auch gut schwarzer Tee oder Kräutertee) Die Rinse lässt sich auch aufsprühen!

Bestellen und Bezahlen

Wenn Sie sich bei uns via Mail oder telefonisch gemeldet haben, dann erhalten Sie unsere KontoNr für eine Banküberweisung oder Bezahlung  via PayPal.

Wenn Sie die Ware bei uns abholen möchten, können Sie auch bar bezahlen. Eine Abholung ist selbstverständlich möglich, in Xanten oder Wesel liefern wir ggf. auch aus oder vereinbaren einen Abholort.

Handgesiedete Seifen

Wir sieden unsere Seifen im Kaltverfahren selbst. Jedes Rezept wurde mit großer Leidenschaft hergestellt und langjährig erprobt.  Da wir lieben, was wir tun, erproben wir auch viel und versuchen auch viele Designs anzubieten. Jede Seife ist ein Genuss für die Haut, die Seele und das Auge.  Jede Seife ist ein Unikat, denn sie wird in Handarbeit hergestellt, geschnitten und verpackt.

Unsere Seifen sind frei von synthetischen Weichmachern, Silikonen, Parabenen und synthetischen Konservierungsstoffen. Die von uns hergestellten Seifen müssen nach ihrer Herstellung mind. 4-6 Wochen ruhen, damit sie dann reif für die Benutzung sind. Selbstverständlich bieten wir Ihnen nur gereifte Seife an.

Sicherheitsbewertung

Unsere Seifen durchlaufen selbstverständlich alle vor der Zulassung zum Verkauf den Prozess der Sicherheitsbewertung durch ein unabhängiges Labor, damit erfüllen sie alle deutschen und europäischen Verordnungen nach der Kosmetikverordnung. 

Vegane Seifen

Wir haben selbstverständlich auch vegane Seifen in unserem Sortiment. Aufgrund der pflegenden Eigenschaften tierischer Fette  bieten wir aber nicht nur vegane Seifen an. Es sollte aber für jeden etwas dabei sein.

Sortiment

Unser Sortiment umfasst 25 Seifen. Zukünftig werden wir sicherlich auch weitere Produkte hinzufügen, es sollte aber jetzt schon für jeden etwas dabei sein.

Seifen für Events/Händler

Wir können hier gerne ins Gespräch kommen. Bedenken Sie nur: die Seife muss reifen und siedet sich auch nicht von alleine, wir benötigen natürlich eine Vorlaufzeit. Sprechen Sie uns gerne an.

Gewicht der Seifen

Die Gewichtsangabe der Seife ist in Frischegewicht angegeben. Wir wiegen die Seife nach der Reifezeit von 4-6 Wochen, da sie in dieser Zeit an Volumen (Flüssigkeit) verliert. Das Gewicht bei Seife variiert auch, da sie einzeln von Hand geschnitten wird.

Unikate

Jede Seife ist ein Unikat, das von Hand gefertigt wird – es kann zu Abweichungen in Form, Farbe, Größe kommen oder auch zu kleinen Rissen, Bläschen oder Veränderungen in der Oberfläche. Dies alles ist bei handgesiedeter Seife völlig normal.